Über mich

Sabine Alberts

Ich bin Sabine Alberts, Jahrgang 1969, Bankkauffrau, leitete „mein Familienunternehmen“ 14 Jahre in Vollzeit und suchte dann, als meine Aufgabe als Mutter kleiner wurde, meine Berufung.

Jetz ist mein Herzensthema die Schwingung von Klangschalen und Stimmgabeln und deren ganzheitliche Wirkung auf uns als Rensonanzkörper. Hier trifft Physik auf ein oft als Esoterik bezeichnetes Feld. Das fasziniert mich und ermöglicht eine Weiterentwicklung meines Weltbildes. Ich weiß, dass ich nichts weiß! Aber die Schwingung ist wahrnehmbar! Der Erfolg spricht für mich!

Ich habe mich auch mit der Quantenphysik beschäftigt. Kurz gesagt, wird dort wird bewiesen, dass der Beobachter Einfluss auf das Ergebnis nimmt und Gedanken somit entscheidend sind. Also, bitte achte auf Deine Gedanken! Um gewohnte Muster zu durchbrechen, kommen dann wieder die hilfreichen Schwingungen der Klangschalen und Stimmgabeln ins Spiel!

Heute bin ich Entspannungstrainerin in der Methode Klangschalenmassage und Stimmgabeltherapeutin, wohne mit meinem Mann am Waldrand auf der Platten Heide in Menden und arbeite in Teilzeit im Telefonteam einer Bank. Durch meinen 14jährigen Hund bind ich auch zum Waldbaden bzw. Kraftortbaden gekommen und bin ausgebildet in CQM und Reiki 1.

Ich habe in meinem Zuhause einen Klangraum mit zwei sehr bequemen Liegen. Der Raum bietet aber auch Platz für Workshops oder eine kleine Meditationsgruppen (3-6 Personen). Im eigenen Garten am Waldrand biete ich im Sommer Klangbäder an, hier badet man sozusagen in der Klangschalen-Schwingung.

Mein eigener Leidensdruck – ich konnte nicht mehr schlafen – führte mich zu den Klangschalen. Von der einfachen Wirkung überzeugt, die ja auch physikalisch Erklärbar ist, wollte ich „das“ auch lernen. Meine erste Schale war eine XXL-Klangschale zum Hineinstellen und selbst anschlägeln. Mittlerweile bin ich stolze Besitzerin eines TamTam-Gongs, eines Feng-Gongs und vieler therapeutischer Klangschalen mit Zubehör, so dass ich gutes Material für Workshops zur Verfügung habe.

Seit 2019 bin ich nun Entspannungstrainerin in der Methode Klangmassage & Klangmeditation, ausgebildet durch die Schule Klangperspektiven in Hagen. Birgitt Wiesendt, die Leiterin, war selbst jahrelang bei Peter Hess – dem Begründer dieser Methode – Mitarbeiterin. Die Schulung beinhaltete 5 Module, mit jeweils 2 Seminartagen und dauerte insgesamt über ein Jahr. Die Ausbildung in der Schule Klangperspektiven bei Birgitt Wiesendt ist wertvoll und wertschätzend. Hier wird individuell und lösungsorientiert gearbeitet. Ich erhielt einen wunderbaren Rucksack voller Anwendungsmöglichkeiten. Die Website der Schule ist www.klangperspektiven.com, hier ist auch der Kauf von hochwertigen Klangschalen und Zubehör möglich.

Ich sammelte u.a. Erfahrun mit der Klanganwendung für Mehrfach- und Schwerstbehinderte Menschen. Diese besonderen Menschen sind sehr empfänglich für die Klangschalen-Schwingung. Eine wunderbar tiefe Entspannung ist möglich. Eine Klientin, die im Rollstuhl saß, reagierte zunächst mit Lachen und schlief dann regelmäßig ein. Als einmal eine Bettnachbarin mit im Zimmer war, reagierte sie ebenfalls glucksend und lachend auf die Schwingung, obwohl ja einige Meter zwischen uns waren und die Klangschalen nur sehr sanft angeschlägelt wurden.

Auch im Kindergarten habe ich sehr schöne Erfahrungen mit der Klangenergie gemacht. Die Erzieher konnten es kaum glauben, aber ein 4jähriges sehr stilles Mädchen, stand nur einige Minuten in der XXL-Schale und plapperte anschließend frei heraus. Ein anderes Kind konnte nicht unterscheiden zwischen fühlen und hören. Es stand in der XXL-Schale und sagte, „ich spüre nichts“. Erst als es Schallschutzkopfhörer aufsetzte, konnte es die Schwingung fühlen. Gerade bei Kindern ist mit so wenig Zeitaufwand so viel möglich.

Jetzt liegt mein Schwerpunkt in meiner eigenen Klangenergie-Praxis am Stucken, in Menden. Ich bin sehr glücklich, dass viele wunderbare Menschen den Weg zu mir gefunden haben und sich regelmäßig durch die angenehme Massage verwöhnen lassen.

Inzwischen erweiterte ich meine Ausbildung und mein Sortiment um Stimmgabeln, gemäß der Tonakupunktur – Phonophorese. Hier belegte ich Kurse bei Tanja Draxler, Neue Wege AT und Brigitte Ladwig, im Sobi Münster, die selbst von Peter Goldmann ausgebildet wurde. Eine seiner Kernaussagen ist, dass Licht, Klang und Farbe harmonieherbeiführende Schwingungen sind.

Im Selbststudium erweitere ich stetig mein Wissen über Meridianverläufe, hilfreiche Akupunkturpunkte, Chakren und die verschiedenen Stimmgabel-Freqzenzen. Hier finde ich Zusammenhänge, warum die Klangschalen an den Füßen sehr effektiv eingesetzt werden. Nämlich, weil sich an den Füßen 6 End-/Anfangspunkte der Meridiane befinden (wo sie an die Hautoberfläche treten). Auch über die Kinesiologie erkenne ich Triggerpunkte, die nicht häufig dann auch schmerzhaft sind, aber durch gezieltes Einschwingen gut harmonisiert werden können.

In 2023 erhielt ich meine 1. Reiki-Einweihung durch Ilona Degenhard in Fröndenberg. Nun kann ich also auch diese Techniken kombinieren.

Ich liebe es, mich weiter zu entwickeln und behaupte fest: Ich weiß, dass ich nichts weiß! Aber inzwischen habe ich auch nicht mehr den Anspruch, alles verstehen zu müssen.

Mein Herzenswunsch ist es, mit dieser einfachen Methode der Klangenergie-Arbeit: „entspannen und genießen“, mit so einer großen Wirkung: „Ganzheitliches wieder in den Fluss kommen“, den Menschen etwas Gutes zu tun und sie in ihrem Prozess zu begleiten und zu unterstützen.

Meine Klangenergie – Ausbildung

21.-22. April 2018 – Basis Klangmassage 1 –– Jochen Radermacher, Köln

Es folgte die Ausbildung bei Birgitt Wiesendt in Hagen, Klangperspektiven, Praxis und Schule für Entspannungsverfahren – Klangmassage und Klangpädagogik nach lösungsorientiertem Ansatz –

Modul 1:  3.-4. November 2018

Gong Modul 1: 17.-18. November 2018

Modul 2: 1.-2. Dezember 2018

Modul 3: 18.-19. Mai 2019

Modul 4: 9.-10. November 2019

Modul 5: 11.-12. Januar 2020 – Abschluss als Entspannungstrainerin in der Methode Klangmassage und Klangmeditation

Weitere Ausbildungen

Modul 1: 24.-25. Oktober 2020, Hospitation & Assistenz

Modul 4: 7.-8. November 2020, Hospitation

Modul 5: 21.-22. November 2020, Hospitation

Klangtherapie mit Stimmgabeln, Basismodul „Gelenke, Chakras, Gehirn“, Dozentin: Brigitte Ladwig, Sobi Münster, 12.-13. Februar 2021

„Waldbaden, Stille & Naturtherapie“, Akademie für Sinnhaftigkeit, Online, 20. September 2022  – meine Inspiration dazu ist,  das Waldbaden mit den Schwingungen der Klangschalen zu verbinden, auch Stille ist Klangenergie

„Chakren-Ausgleich mit Stimmgabeln, Klangschalen und ätherischen Ölen“, neuewege Klangzentrum Österreich, Online, 30. September 2022